Rosenstein-Gymnasium Heubach
 
Thursday, October 28, 2021

Jugend trainiert - Geräteturnen

 
RP-Finale 2018

Am 21.2.18 fand in Esslingen-Berkheim das RP-Finale Gerätturnen statt. Durch den kurzfristigen Ausfall von Lena Hübner, Chiara Grimm und Klara Krätschmer konnten beide Mannschaften des Rosenstein-Gymnasiums nur mit 4 Turnerinnen antreten. Trotz der Ausfälle waren alle motiviert und in beiden Teams herrschte eine sehr gute Stimmung. Jule Groß, Nina Holzwarth, Maryse Widmann und Ronja Zeller starteten im Wettkampf IV/2, bei dem sich über 30 Mannschaften der Konkurrenz stellten. Die Mädchen zeigten an allen Geräten die höchste Leistungsstufe und wurden für ihre gelungen Übungen mit dem 2. Platz im Kreis und auf RP-Ebene mit einem Platz im Mittelfeld belohnt. Lara Eberhard, Celine Grimm, Bianca Löhn und Patrice Ziller starteten im Wettkampf II. Nach kleinen Unsicherheiten am Stufenbarren zeigten die Turnerinnen sichere Balken- und ausgefeilte Bodenübungen. Am letzten Gerät, dem Sprungtisch, überzeugten alle 4 mit schönen Überschlägen. Die Mädchen belegten ebenso den 2. Platz auf Kreisebene und durften sich über den 5. Platz auf RP-Ebene freuen. Betreut wurden die Mädchen von den Sportlehrerinnen Felicia Schürle und Sonja Hartmann, die mit den Leistungen der Schülerinnen sehr zufrieden waren.
 

RP-Finale 2016
 

Am 17.2.16 fand in Esslingen-Berkheim das RP-Finale mit zwei Mannschaften des Rosenstein-Gymnasiums statt. Der Wettkampf wurde dieses Jahr von Turnerinnen, Betreuern, Trainern und Kampfrichtern mit Spannung erwartet, da zum ersten Mal die neuen Pflichtübungen des DTB verlangt wurden.

Jugend trainiert Geräteturnen16.jpg
 
Celine Grimm, Lavinia Kurz, Hella Rieg, Hermine Rieg und Ronja Zeller starteten im Wettkampf IV/I und zeigten an allen Geräten die höchste Leistungsstufe. Die Mädchen der Klassen 5 und 6 beherrschten die neuen Übungen sehr gut und wurden dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung Kreismeister. Im RP-Finale verpassten sie nur knapp einen Podestplatz und belegten in einem sehr starken Teilnehmerfeld unter 16 Mannschaften einen guten 4. Platz.
Im Wettkampf II starteten Anika Böhm, Lara Eberhard, Lisa Funk, Lisa Hermes und Mia Kolb aus den Klassenstufen 7-10. In diesem Wettkampf, der bis zur P7 ausgeschrieben war, turnten all unsere Schülerinnen am Boden und Sprung die höchste Leistungsstufe und erzielten hohe Wertungen. Trotz kleiner Unsicherheiten am Balken freuten sich die Mädchen, dass sie ebenfalls mit großem Abstand Kreismeister wurden und auf RP-Ebene den 5. Platz unter 14 Mannschaften belegten.
Betreut wurden die Mädchen von den Sportlehrerinnen Zorica Ofner und Sonja Hartmann, die mit den Leistungen der Schülerinnen sehr zufrieden waren.