Kontakt

Rosenstein-Gymnasium
Helmut-Hörmann-Str. 19
73540 Heubach
Telefon: 07173/929922
FAX: 07173/929924
www.rosenstein-gymnasium.de
E-Mail: Poststelle@04104036.schule.bwl.de

Vertretungsplan

Krankmeldung
Schulverein SaRose

SaRose
 

SaRose – der Schulverein am Rosenstein-Gymnasium Heubach
 
Das Herbst-/Winterprogramm ist online!
 
 

Mitgliedschaften



Comenius












Schüleraustausch Italien, April 2014

Heubacher Lateinschüler in Prato

Dolce Vita für Heubacher Lateinschüler 
Nachdem Ende März 18 italienische Austauschschüler des Instituto Pier Cironi Prato für eine Woche Heubach und Umgebung erkundet und am Schulleben des Rosenstein-Gymnasiums Heubach teilgenommen hatten, folgte nun der Aufenthalt der 32 deutschen Schülerinnen und Schüler mit ihren Lateinlehrern Wolfgang Hönle und Johannes Josef Miller in Prato, einer Nachbarstadt von Florenz.

von Leonie Arnold

Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Heubacher Schüler am Flughafen von den Gastfamilien herzlichst in Empfang genommen. Die italienische Gastfreundschaft, die die Schüler erlebten, stand der deutschen in nichts nach. Den ersten Tag des Austausches verbrachten die Schüler in den Familien, um italienische Gewohnheiten und Lebensweise besser kennenzulernen.
Der Montag begann mit einer Begrüßung in der Schulaula durch den Schulleiter Alessandro Giorni. Mehrere deutschlernende Schüler hatten eine Präsentation über ihre Schule vorbereitet, danach folgte ein „Deutscher Zungenbrechermarathon" der jüngeren Kinder. Nachdem auch der Schulleiter des Rosenstein-Gymnasiums, Johannes Josef Miller, die Schüler begrüßt und seinen Dank gegenüber den italienischen Familien ausgesprochen hatte, nahmen die Heubacher Schülerinnen und Schüler am schulinternen Unterricht teil. Am Nachmittag folgte noch eine gemeinsame Wanderung am Fluss „Bisenzio" entlang.
Einen Tag später stand die Besichtigung der Stadt Florenz mit deutschsprachiger Führung auf dem Programm. Ganz im Sinne der Lateinlernenden wurden auch viele Informationen über die Römer und die Etrusker vermittelt. Am Mittwoch besichtigten die Schüler zuerst die Ruinen römischer Theater, Thermen und Tempel mit den Überresten der etruskischen Vorgänger-Kultur in Fiesole, dann standen zwei Medici-Villen mit ihren herrlichen Gartenanlagen auf dem Plan, deren Größe sowohl deutsche als auch italienische Schüler beeindruckte.
Der Donnerstag begann mit einer Besichtigung der Stadt Prato, bei der die historische Verbindung zum Stauferland im Vordergrund stand. Beispiel dafür ist das Kastell im Stadtinneren, das aus der Zeit Federicos Secondos (Friedrich II.) stammt. Den Nachmittag verbrachten Italiener und Deutsche zusammen in der Sporthalle, wo verschiedene Geschicklichkeitsübungen ausprobiert werden konnten. Am letzten Abend fand dann die Abschiedsfeier statt, die mit ihrem riesigen kalten Buffet, einer großangelegten Akrobatik-Show und einer Diashow über die gemeinsam verbrachte Zeit ein gelungener Abschluss des ersten Schüleraustausches zwischen Heubach und Prato war.
In seiner Rede zum Ende der Veranstaltung dankte Schulleiter Miller vor allem den italienischen Schülern, Eltern und Kollegen für die gute Zusammenarbeit und betonte, dass dies für ihn ein „Europa der Herzen" sei. Diese Aussage wurde durch den tränenreichen Abschied am Flughafen und die schon vereinbarten Treffen zwischen italienischen und deutschen Schülern im nächsten Jahr bestätigt.

Leonie Arnold besucht die Klasse
8d am Rosenstein-Gymnasium