Kontakt

Rosenstein-Gymnasium
Helmut-Hörmann-Str. 19
73540 Heubach
Telefon: 07173/929922
FAX: 07173/929924
www.rosenstein-gymnasium.de
E-Mail: Poststelle@04104036.schule.bwl.de

Datenschutzbeauftragter:
 
 




Schulverein SaRose

SaRose
 

SaRose – der Schulverein am Rosenstein-Gymnasium Heubach
 

 

Zufälliges Bild
Mitgliedschaften

mzs-logo-schule_2017-web.jpg
 


Comenius












Schüler-Ingenieur-Akademie
REMS-ZEITUNG - Samstag, 7. Oktober 2006

Verantwortung und Kreativität, Teamarbeit und Verlässlichkeit

Rosenstein-Gymnasiasten beteiligen sich an der Schüler-Ingenieur-Akademie Aalen

Heubach (pm)  Die Welt ist voll Technik, doch an naturwissenschaftlichem Nachwuchs fehlt es. Um das zu ändern, wurde im Jahr 2003 die erste Schüler-IngenieurAkademie (SIA) in Aalen gegründet. Dieses Jahr nehmen acht Zwölftklässler des Rosenstein-Gymnasiums Heubach (RSG) und die Firma ZF Lenksysteme Schwäbisch Gmünd an der SIA teil.

Verantwortung und Kreativität, Teamarbeit und Verlässlichkeit - dies sind die Eigenschaften, die im Berufsleben besonders nachgefragt werden", sagt Teamtrainer Wolfgang Baumgartner den 22 Schülern der Schüler-Ingenieur-Akademie Aalen. Das Teamtraining am Rosenstein bildete den Auftakt der vierten SIA Aalen. Zum ersten Mal nehmen Schüler des RSG Heubach und die ZF Lenksysteme am bundesweit einmaligen Projekt SIA teil. Auch das Theodor-Heuss-Gymnasium Aalen (THG) mit zwölf Schülern und das Kopernikus-Gymnasiums Wasseralfingen (KGW) mit zwei Schülern sind in der SIA vertreten.

sia_1.jpg

Erlebnispädagogik fördert die Erkenntnis, dass Teamgeist und gegenseitiges
Vertrauen das Leben leichter und erfolgreicher machen. Foto: pr



Schule, Hochschule und Firmen

Möglich ist die SIA, weil Firmen, Hochschule und Gymnasien kooperieren. Unterstützt und begleitet werden die Schüler von ihren Lehrern Thomas Becker (RSG) und Dieter Seyfert (THG). Die SIA wird von Südwestmetall, dem Verband der Metall und Elektroindustrie organisiert und finanziell unterstützt.
Wolfgang Weichenmeier vom gemeinnützigen Bildungsträger BBQ (Beruf Bildung Qualifikation) in Aalen organisiert die SIA im Auftrag von Südwestmetall. "Die SIA bringt naturwissenschaftlich interessierten Schülern der Gymnasialklasse 11 und 12 das Berufsbild des Ingenieurs näher und gibt Einblicke ins Hochschulleben sowie in das breite Tätigkeitsfeld des Ingenieurs. SIA soll dem ständigen Ingenieurmangel vorbeugen und den Beruf auch für Mädchen interessant machen", so Weichenmeier.
Nach der Erarbeitung von technischen und physikalischen Grundlagen planen und konstruieren die Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr einen Tresor. In den Firmen Mapal Dr. Kress KG, Schwäbische Hüttenwerke, Alfing Kessler Sondermaschinen GmbH, Firma Kessler + Co GmbH & Co. KG und ZF Lenksysteme werden die Tresorkomponenten gefertigt und zusammengebaut. Zusätzlich erhalten die angehenden Jungingenieure Qualifikationen in Teamarbeit, Präsentationstechniken, Dokumentation sowie einen CAD-Kurs und mehrere Betriebsbesichtigungen.
Die Vermittlung der technischen Inhalte bernimmt die Hochschule Aalen. Die Veranstaltungen finden größtenteils in den Hörsälen der Hochschule Aalen, an den Schulen und in den Betrieben statt. Aus Heubach nehmen folgende Schüler teil: Carina Riester, Frank Walz, Tim Funk, Rafael Gramm, Philipp Hieber, Felix Bittermann, Tobias Klotzbücher, Matthias Schneider.

Wo kann man sich informieren?

Weitere Informationen: www.start2000plus.de oder www.siabw.de oder direkt bei: Wolfgang Weichenmeier, BBQ Berufliche Bildung gGmbH, Hopfenstraße 22, 73430 Aalen, Tel. 07361 5267-21, Email: wweichenmeier@bbq-online.de.